Video Content Marketing – vom Videodreh bis zur Vermarktung

video content marketing

Das Konsumverhalten in den Medien hat sich in den vergangenen Jahren extrem verändert. Früher war die Verwendung von Printmedien alltägliches. Durch den Fortschritt im Internet ergaben sich zahlreiche neue Möglichkeiten Infos und Inhalte zu lesen oder verbreiten.
Aufgrund der Entstehung von sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter wird dieser Fortschritt noch einmal bekräftigt. Heutzutage sollte unbedingt auf Videoinhalte gesetzt werden, da der Großteil der Bevölkerung Zugang zum Internet besitzt. Dennoch gibt es einige Punkte zu beachten, um Video Content Marketing erfolgreich durchzuziehen.

Viele der Nutzer von sozialen Medien verwenden die Inhalte der Videos in passiver Form. Besonders geeignet ist beispielsweise die Vorstellung von Produkten und die dazugehörigen Fragen zu beantworten. Zusätzlich können weitere Informationen im Video bereitgestellt werden, um gezielter auf speziellere Fragen antworten zu können.
Mit folgenden Tipps gelingt eine erfolgreiche Vermarktung.

Produktion von qualitativ hochwertigen Videos

Auf Plattformen wie YouTube oder myvideo wird pro Minute eine große Zahl an Videomaterial hochgeladen. Bei YouTube sind es um die 100 Stunden in nur einer Minute.
Filme und Videos mit mangelnder Qualität finden keinen Anklang bei den Nutzern. Das Video sollte sich von anderen unterscheiden und über ausreichend Qualität verfügen.
Sich von der Masse abheben ist ein wichtiger Punkt, deswegen ist das Kopieren von Videopassagen anderer Videos nicht empfehlenswert.

Produktion von relevanten Videos

Potenzielle Kunden interessieren sich nur für Content, die ihnen einen entsprechenden Mehrwert bieten. Dabei sollte sich in die Lage des Kunden gesetzt und überlegt werden, was für ihn persönlich interessant sein könnte. Möglicherweise lässt sich Unterstützung bei anderen Personen im Unternehmen finden. Beispielsweise kann man den Kundendienst fragen, welche der Fragen am meisten gestellt wurden. Themen, welche bereits von den unterschiedlichsten Personen beantworten wurden, werden in der Regel seltener geklickt, da die Kunden die Antwort bereits kennen.

Optimierung der Videos für die Suchmaschinen

Um die Videos soweit wie möglich nach vorne zu bringen, müssen die Videos für Google und Co. optimiert werden. Alle Suchmaschinen bevorzugen Videcontent. Aus diesem Grund gibt es einige Punkte zu beachten. Ein paar der Bereiche sind ein ansprechender Titel, eine auffällige Videobeschreibung und sinnvoller Inhalt.

Optimierung der Videos für Smartphones und Co.

Smartphones und Tablets erfreuen sich in der heutigen Zeit äußerster Beliebtheit. Vor allem der jüngere Teil der Bevölkerung sieht Videos, Filme und Serien bevorzugt auf diesen Geräten. Demzufolge sollten die Videos auf Smartphones und Tablets die gleiche Qualität haben wie auf den Rechnern. Gerade die Lesbarkeit und Details in den Videos müssen erkennbar sein.

Thumbnails zur Veranschaulichung

Jedes Video besitzt vor dem Anklicken über ein Bild. Bei allen Videoplattformen besteht die Möglichkeit ein passendes Thumbnail für das Video auszuwählen. Es ist auch möglich eigene Bilder hochzuladen und diese als Vorschau zu verwenden. Bei Vorschaubild sollte sich ausreichend Zeit genommen werden, da das Bild die Verbindung zum eigentlichen Video sein soll. Ein schlecht ausgewähltes Vorschaubild kann potenzielle Kunden davon abhalten das Video anzuklicken.

Spezifikationen beachten

Sofern die Videos auf Plattformen wie Youtube hochgeladen werden, sollte es keine Probleme bei der Umwandlung geben. Wenn die Videos auf der eigenen Seite hochgeladen werden möchten, sollte auf das richtige Format geachtet werden. Schließlich sollen die Videos auf den Smartphones genauso wie auf dem Rechner zu sehen sein. Des Weiteren muss die Serverleistung ausreichend sein, um das Video für mehrere Tage den Nutzern online zu stellen.

Verbreitung in den sozialen Netzwerken

Gerade auf Facebook werden jeden Tag mehrere Milliarden Inhalte mit Freunden, etc. geteilt. Durch das Sharing in sozialen Netzwerken kann sich ein Video in nur kürzester Zeit verbreiten und angesehen werden. Dadurch profitiert das Unternehmen.

Beziehungen sind das A und O

Beziehungen spielen auch beim Content Marketing eine wichtige Rolle. Am besten wäre die Aufsuche eines Partners, der die gleichen Interessen in einem Video vertritt. Die Videos können gegenseitig geteilt werden und die Freunde des Partners erreichen. Eine gute Partnerschaft ermöglicht eine große Bereicherung an neuen Followern.

Fazit

Video Content Marketing kann bei richtiger Vorgehensweise eine Bereicherung der eigenen Produkte sein. Viel Wert sollte auf die Qualität der Videos gelegt werden. Die Verbreitung in soziale Netzwerke ist unvermeidbar und erhöht die Chancen auf Erfolg.